Entwicklungsberatung

Unsere Projekte (Beispiele)
  • N-E-X-T Generation
  • Strategie
  • Organisation/Struktur

Partner: Kohl&Partner, Brandworkstudios

  • N-E-X-T Generation
  • Strategie
  • (Teil) Moderationen
  • Vorbereitung Masterplan

Partner: Kohl&Partner, Nemis International

  • Strategie/Marke
  • Zusammenarbeit Marketing/ Marketingplan

Partner: Kohl&Partner

  • N-E-X-T Generation
  • N-E-X-T Generation
  • Strategie
  • Produkt- & Pauschalenentwicklung Winter & Sommer

Partner: Kohl&Partner

Feedback

JUNGE AKTEURE:

„Faszinierend habe ich gefunden, dass es eine richtige Bewegung in der Region ausgelöst hat. Es hat sich zu etwas Besonderen entwickelt und das hat die Beteiligten sehr motiviert.“

 

„Es ist für uns die erste Chance sich ernsthaft einzubringen. Ich werde mein Bestes geben, um für unsere Destination das Beste herauszuholen.“

 

„Mit dieser konstruktiven und zielorientierten Einbindung der nächsten Generation sind wir in unserer Destination einen Schritt voraus.“

 

„Es hat mich sehr beeindruckt, dass 95 % der eingeladenen Vertreter der ‚Next Generation‘ teilgenommen haben, alle sehr offen und tolerant waren. Ich finde, dass uns „Jungen“ dieser Prozess sehr viel weiter bringt und zusammenschweißt und dass dieses Gefühl ‚Wir ziehen alle an einem Strang‘ wieder zur Geltung kommt.“

 

„Nur so geht’s weiter und im „Rudel“ werden wir hoffentlich auch von unseren geschätzten „Oldies“ gesehen, besser gehört und verstanden.“

Feedback

ARRIVIERTE AKTEURE:

„Der NG-Prozess ist ein „unbezahlbarer“ Bestandteil für das Tal – Er ermöglicht Entwicklungen, die ohne nicht möglich gewesen wären.

 

„Alleine die Bekanntmachung der Gründung der „NG“ hat sehr viel Positives im Tal bewirkt. Der Name ist Programm – der Titel „Next Generation …“ hat Kraft, Energie – man assoziiert Bewegung und Fortschritt“

 

„Sehr positiv war die erfrischende und unkomplizierte Zugangsweise der Jugend. Gemeinsame Diskussion führt zu einem gemeinsamen Verständnis und ist meines Erachtens ein guter Ansatz, um zukunftsorientierte Lösungen zu finden“

 

„Die Beiträge, die erarbeitet wurden, waren zum Teil wirklich sehr gut und haben die eine oder andere Hürde im Kopf der Entscheidungsträger verschoben